Zweiter Sieg in Serie für Titelverteidiger Hannover Scorpions in der DEL: Die Niedersachsen gewannen am 10. Spieltag 7:5 bei Vizemeister Augsburger Panther und bescherten sich damit nach dem 6:2 am Freitag gegen die Kölner Haie ein perfektes Wochenende.

Titelfavorit Eisbären Berlin hat die Chance verpasst, näher an die Spitze zu rücken. Die Berliner verloren bei den Krefeld Pinguinen 3:4 nach Penaltyschießen. Einen Rückschlag musste Neuling EHC München hinnehmen. Die Bayern unterlagen dem EHC Wolfsburg 1:3 und rutschten auf Platz fünf ab.

Ein Befreiungsschlag gelang den Iserlohn Roosters mit dem 7:3 gegen die Hamburg Freezers. Iserlohn gab damit die Rote Laterne an die Kölner Haie ab, die 4:3 nach Verlängerung bei den Straubing Tigers gewannen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel