Die Hamburg Freezers müssen sechs Wochen lang auf ihren Stürmer Vitalij Aab verzichten.

Der 28-Jährige erlitt bei der 3:4-Niederlage gegen die Eisbären Berlin eine Schultereckgelenksprengung, wie eine Untersuchung bei Teamarzt Dr. Bernd Kabelka ergab. Aab war zu Beginn des letzten Drittels nach einem Check unglücklich gegen die Bande geprallt und konnte das Spiel nicht fortsetzen.

"Eine Operation ist jedoch nicht nötig, wir werden die Verletzung konservativ behandeln", sagte Kabelka.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel