Kurioses ereignete sich im letzten Match der Sonntagsbegegnungen am 24. Spieltag der DEL.

Beim bayrischen Duell zwischen EHC München und den Straubing Tigers stand es nach regulärer Spielzeit und Verlängerung 4:4 (2:1, 1:1, 1:2, 0:0). Um den Sieger zu ermitteln, waren 42 (!) Penaltys notwendig.

Eric Meloche verwandelte seinen Versuch und bescherte Straubing nach einem Marathon den Sieg. Insgesamt wurden gerade neun von 42 Penaltys verwandelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel