Die Kölner Haie, Tabellenletzter der Deutschen Eishockey Liga , haben sich nun auch offiziell von dem seit Oktober vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellten Verteidiger Ross Lupaschuk getrennt.

Der Kanadier, der zu Beginn der Saison aus Finnland von HIFK aus Helsinki zu den Rheinländern gewechselt war, einigte sich mit dem KEC auf eine vorzeitige Auflösung seines ursprünglich noch bis zum Saisonende laufenden Vertrages.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel