Die Nürnberg Ice Tigers haben das Spitzenspiel in der DEL gewonnen und nach Punkten zu Tabellenführer Hannover Scorpions aufgeschlossen.

Die Franken siegten bei Titelverteidiger Hannover 3:2 (1:0, 1:2, 1:0) und haben nun ebenso wie die Niedersachsen 42 Zähler auf dem Konto.

Ex-Champion Eisbären Berlin (37 Punkte) gewann unterdessen bei Vizemeister Augsburger Panther 6:4 (2:1, 3:1, 1:2) und liegt damit weiterhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Aufsteiger EHC München (37) hält nach einem hart erkämpften 4:2 (0:0, 1:0, 3:1)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine (38) ebenfalls Kontakt zur Spitzengruppe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel