Der Aufsichtsrat der Deutschen Eishockey Liga hat den Mannheimer Daniel Hopp zu seinem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der 30-Jährige, bereits seit November 2007 in diesem Gremium tätig, folgt damit auf den zuletztzurück getretenen Rechtsanwalt Wilfrid Fabel (Krefeld).

Neben dem Vorsitzenden Jürgen Arnold (Ingolstadt) und Hopp komplettierenDetlef Kornett (Berlin), Ulrich Voll (Straubing) und Rechtsanwalt Wolfgang Brück (Iserlohn) den DEL-Aufsichtsrat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel