Der EHC Wolfsburg hat seinen Vormarsch fortgesetzt und die Tabellenführung erobert.

Die Niedersachsen gewannen das Verfolgerduell bei den Nürnberg Ice Tigers 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) und verdrängten mit 44 Punkten Meister Hannover Scorpions (42) von Platz eins.

Der Titelverteidiger kassierte beim 3:4 (0:0, 1:3, 2:1) gegen die Straubing Tigers seine dritte Niederlage in Folge und rutschte auf Rang drei ab. Neuer Zweiter ist die Düsseldorfer EG (43) dank eines 3:1 (1:0,2:0, 0:1) gegen Adler Mannheim.

Den Anschluss an die Tabellenspitze stellten die Eisbären Berlin (40) durch ein 3:2 (2:0, 1:1, 0:1) bei den Krefeld Pinguinen her.

Im Tabellenkeller fuhren die Hamburg Freezers beim 2:1 (1:1, 0:0, 1:0) gegen die Augsburger Panther ihren ersten Dreier nach zwölf Spielen ein. Schlusslicht bleiben die Kölner Haie trotz eines 5:4 (2:2, 2:1, 1:1)-Auswärtssieges bei Aufsteiger EHC München.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel