Durch ein Schützenfest im Spitzenspiel und Nordderby gegen Meister Hannover Scorpions hat der EHC Wolfsburg die am Freitag eroberte DEL-Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

Die Wolfsburger gewannen mit 9:3 und bleiben mit 47 Punkten vor der Düsseldorfer EG (46), die durch das 4:1 gegen die Augsburger Panther (25) zumindest für zwei Stunden die Spitzenposition erobert hatte.

Hannover wurde von den Eisbären aus Berlin verdrängt (43), die mit 4:2 in Iserlohn gewannen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel