Nationalspieler Alexander Barta muss sein für Freitag geplantes Comeback für die Hamburg Freezers auf unbestimmte Zeit verschieben.

Siebeneinhalb Monate nach seinem Oberschenkelbruch kommt ein Einsatz beim ERC Ingolstadt für den Angreifer noch zu früh. Der Knochen kann noch nicht vollständig belastet werden.

Eine weitere Untersuchung soll in zwei Wochen erfolgen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel