Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Brad Tapper von den Iserlohn Roosters für sechs Spiele gesperrt. Zudem muss der Stürmer eine Geldstrafe von 1800 Euro bezahlen und 500 Euro für unsportliches Verhalten gegenüber Zuschauern entrichten.

Tapper hatte im Spiel bei der Düsseldorfer EG eine Matchstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich von Korbinian Holzer erhalten.

Der Disziplinarausschuss blieb mit der Strafe im oberen Bereich des möglichen Strafmaßes von zwei bis acht Spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel