Für Brett Engelhardt vom Tabellenletzten Hamburg Freezers ist die Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorzeitig beendet.

Der 30 Jahre alte Stürmer zog sich am Samstag im Training einen Bruch des rechten Mittelfußes zu und wird den Hanseaten voraussichtlich sechs bis acht Wochen fehlen. Das ergab eine Untersuchung im Marienkrankenhaus Hamburg.

"Das ist natürlich besonders bitter, vor allem zu diesem kritischen Zeitpunkt der Saison. Am meisten schmerzt, dass ich meinem Team nun nicht mehr helfen kann und tatenlos vom Spielfeldrand zusehen muss", sagte Engelhardt.

Er war im Sommer 2010 aus Augsburg an die Elbe gewechselt und ist mit 21 Toren und 17 Vorlagen in 45 Spielen zweitbester Scorer der Freezers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel