Titelverteidiger Hannover Scorpions hat das Playoff-Viertelfinale in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fest im Visier.

Die Niedersachsen feierten am Sonntag beim 3:1 (0:0, 2:1,1:0) gegen die Nürnberg Ice Tigers den vierten Sieg in Folge und festigten mit 78 Punkten den fünften Tabellenplatz.

Spitzenreiter EHC Wolfsburg verlor dagegen im Norderby bei den Hamburg Freezers 2:3 (1:1, 0:2, 1:0), hat mit Platz eins die beste Ausgangsposition für das Viertelfinale aber bereits sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel