Dave McLlwain hat den Kölner Haien nach einem Wechselbad der Gefühle den Sieg im 182. rheinischen Derby gegen die Düsseldorfer EG beschert.

Nach 3:22 Minuten der Verlängerung gelang McLlwain der entscheidende Treffer zum 6:5. Die Kölner kletterten damit vom elften auf den neunten Platz, die DEG fiel dagegen vom vierten auf den fünften Platz zurück.

Meister Eisbären Berlin nutzte unterdessen den Patzer der Düsseldorfer und zog mit einem 3:2 über Schlusslicht Füchse Duisburg an den Rheinländern vorbei auf zweiten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel