Beim DEL-Klub Hamburg Freezers dreht sich nach dem Verpassen des Playoff-Viertelfinals weiter das Personalkarussell.

Am Montag nahmen die Norddeutschen gleich vier Spieler aus Hannover unter Vertrag: Vom Ligarivalen Hannover Scorpions wechseln Thomas Dolak, Patrick Köppchen und David Wolf an die Elbe, vom Zweitligisten Hannover Indians kommt Kevin Schmidt.

"Mit diesen Spielern haben wir ein starkes deutsches Quartett verpflichtet", sagte Sportdirektor Stephane Richer.

Flügelspieler Dolak, Verteidiger Köppchen und Stürmer Wolf unterschrieben bis 2013, Verteidiger Schmidt bis 2012. Erst am Wochenende hatten sich die Freezers von elf Spielern getrennt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel