Der 153-malige Nationalspieler Klaus Kathan wechselt in der Deutschen Eishockey Liga vom entthronten deutschen Meister Hannover Scorpions zum EHC München. Der 34-Jährige erhält beim DEB-Pokalsieger von 2009 einen Einjahresvertrag.

Kathan wechselte in der Saison 1996/1997 in die DEL, wo er zunächst für die Berlin Capitals spielte. Seine weiteren Stationen in der höchsten deutschen Eishockeyklasse hießen Star Bulls Rosenheim, Kassel Huskies, Adler Mannheim, Düsseldorfer EG und Hannover Scorpions.

Der gebürtige Bad Tölzer bestritt in seiner Karriere insgesamt 840 DEL-Spiele und erzielte dabei 209 Treffer. Mit der deutschen Nationalmannschaft nahm Kathan an zwei Olympischen Turnieren sowie elf Weltmeisterschaften teil.

"Ich bin sehr froh, dass Klaus sich trotz höher dotierter Angebote für uns entschieden hat. Er hat uns klar das Gefühl gegeben, für München spielen zu wollen. Mit seiner enormen Erfahrung wird er uns sicher weiterhelfen können", sagte EHC-Manager Christian Winkler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel