Die Eisbären Berlin haben sich im Kampf um den Einzug ins Playoff-Finale der DeutschenEishockey-Liga DEL eindrucksvoll zurückgemeldet.

Der viermalige Meister gewann das zweite Halbfinal-Spiel gegen die Düsseldorfer EG nach einer starken Vorstellung mit 5:1 (2:1, 2:0, 1:0) und glich in der Best-of-five-Serie zum 1:1 aus.

Die erste Partie hatten die Rheinländer am Sonntag mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen.

Ein Videobeweis sorgte für die Vorentscheidung zum 4:1. Andre Rankel schloss einen Konter mit einem Distanzschuss ab, der Puck flog aber durch ein Loch im Tornetz. Nach minutenlanger Auswertung der TV-Bilder werteten die Schiedsrichter das 4:1.

Das dritte Spiel findet am kommenden Donnerstag ab 19.35 Uhr in Düsseldorf statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel