Die drei Verteidiger Kevin Lavallee, Patrik Vogl und Rene Kramer werden in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot des EHC München tragen.

Vogl und Kramer erhielten von der sportlichen Leitung des DEL-Rekordaufsteigers keine neuen Verträge. Lavallee schlug das Angebot zur Vertragsverlängerung kurzfristig aus und wechselt zu einem anderen DEL-Club.

EHC-Manager Christian Winkler: "Ich möchte mich bei allen Spielern für ihr Engagement in der vergangenen Spielzeit bedanken. Unsere tolle Saison war nur möglich, weil alle im Team ihren Teil dazu beigetragen haben. Für die weitere Zukunft wünsche ich Kevin, Patrik und Rene viel Glück und alles Gute."

Fest standen bereits die Abgänge von Joey Vollmer und Kyle Helms. Dem langjährigen Goalie des EHC wurde kein neuer Kontrakt für die Saison 2011/2012 unterbreitet, Helms wechselt nach Augsburg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel