Kevin Lavallee verstärkt ab nächster Saison den Kader der Kölner Haie. Der Verteidiger, der im aktuellen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft steht, wechselt vom EHC München zum KEC. Der Deutsch-Kanadier unterzeichnete einen Kontrakt über zwei Jahre.

Lavallee, dessen Mutter Deutsche ist, wurde am 12. Dezember 1981 in Montreal geboren. Er kam 2001 nach Deutschland. Dort arbeitete er sich aus den unteren Ligen bis und die 2. Liga und DEL nach oben.

2004/2005 absolvierte er für die Kassel Huskies seine ersten Spiele in der deutschen Eliteklasse. Nach einem kurzen Abstecher in die ECHL, bei dem er 17 Spiele für die Charlotte Checkers und die Florida Everblades absolvierte, führte ihn sein Weg zu den Augsburger Panthern, für die er 65 DEL-Partien bestritt.

2006/2007 wechselte Lavallee zu den Schwenninger Wild Wings in die 2. Liga. 2008/2009 heuerte er beim EHC München an, mit dem er 2009 Vize-Meister der 2. Liga und 2010 Meister und DEL-Aufsteiger wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel