Die Düsseldorfer EG verliert ihren langjährigen Titelsponsor und muss ihre Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ab der Saison 2012/13 unter neuem Namen bestreiten.

Die Metro Group, seit 2002 Namensgeber des achtmaligen deutschen Meisters, wird ihren am 30. April 2012 auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

"Wir sind zuversichtlich, im Laufe der kommenden zwölf Monate neue Sponsoren und Investoren zu finden", sagte DEG-Geschäftsführer Lance Nethery, fügte aber auch hinzu:

"Sollte dies nicht der Fall sein, wird es unmöglich sein, auch weiterhin Eishockey der Spitzenklasse in Düsseldorf anbieten zu können."

Die Jugendarbeitet der Düsseldorfer EG unterstützt der Handelskonzern weiterhin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel