Mit einem überraschenden Auswärtssieg haben die Hamburg Freezers ihre Negativserie beendet.

Nach vier Niederlagen in Folge gewannen die Hamburger beim DEL-Rekordmeister Adler Mannheim nach Penaltyschießen mit 2:1.

In einem schwachen Spiel gingen die Gäste vor 9819 enttäuschten Zuschauern durch Justin Morrison in der 28. Minute in Führung, doch im letzten Drittel schafften es die Adler, auszugleichen: Jason Jaspers traf in der 43. Spielminute zum 1:1. Den entscheidenden Penalty verwandelte Travis Brickley.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel