Eishockey-Hoffnung Matt MacKay fährt in der kommenden Saison zweigleisig.

Die Neuverpflichtung der Kölner Haie ist auch für die Füchse Duisburg spielberechtigt, den Oberliga-Kooperationspartner des achtmaligen Deutschen Meisters.

"In der Saisonvorbereitung wird er die Chance bekommen, sich für einen Job im DEL-Kader zu empfehlen", sagte der neue Haie-Chefcoach Uwe Krupp.

Andernfalls werde die Entwicklung des Stürmers bei den Duisburgern gefördert. Beim früheren DEL-Klub steht der ehemalige Haie-Co-Trainer Andreas Lupzig an der Bande.

Der 20-Jährige MacKay wechselt aus der kanadischen Juniorenliga WHL ins Rheinland.

Für die Vancouver Giants und die Brandon Wheat Kings brachte es der Sohn des 50-maligen deutschen Nationalspielers Mark MacKay in insgesamt 77 Spielen auf 88 Scorerpunkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel