Der Einstand von Rupert Meister als Trainer des achtmaligen deutschen Meisters Kölner Haie in der DEL ist misslungen.

Die Rheinländer unterlagen sechs Tage nach der Trennung von Clayton Beddoes den Iserlohn Roosters trotz zweimaliger Führung 2:3 nach Penaltyschießen.

Somit verlieren die Haie mit 33 Punkten als Zwölfter immer mehr den Anschluss an Platz zehn, der zur Teilnahme an den Vor-Play-offs berechtigt. Iserlohn verbesserte sich mit 41 Zählern auf Rang acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel