Die Hannover Scorpions haben den Rückstand auf Spitzenreiter Frankfurt Lions verkürzt. Nach zwei Niederlagen in Folge feierte das Team von Trainer Hans Zach am 27. Spieltag einen 10:4 (6:2, 2:0, 2:2)-Sieg gegen die Füchse Duisburg.

Für Hannover trafen Niki Mondt, Eric Schneider, Martin Hlinka, Sachar Blank, Tino Boos, Dan Lambert Adam Mitchell, Tore Vikingstad (2) und Chris Herperger. Bei den Füchsen waren Jan Alinc, Anton Bader und Justin Cox (2) erfolgreich.

Die Niedersachsen liegen nun mit 52 Punkten noch zwei Zähler hinter den Hessen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel