Der Kanadier Scott King ist der letzte Neuzugang der Hannover Scorpions und komplettiert damit den Kader für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Der 34-jährige wechselt von Adler Mannheim zu den Scorpions und unterschrieb bei den Niedersachsen einen Einjahresvertrag.

King begann seine Karriere 1995 an der Boston University und war in der Bundesliga auch schon für die Iserlohn Roosters, die Krefeld Pinguine und die Nürnberger Ice Tigers aktiv.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel