Die Iserlohn Roosters haben Brett Skinner als weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen.

Der Kanadier wechselt vom russischen Club Amur Chabarowsk in die DEL und unterschrieb einen Einjahresvertrag. Die Sauerländer hatten in dem US-Amerikaner Derek Peltier bereits einen Verteidiger verpflichtet.

Brett Skinner spielte in der amerikanischen Ausbildungsliga AHL unter anderem für Portland, Chicago und Rhode Island. Seine beste Saison bestritt der 28-jährige in Rhode Island, als er sieben Tore schoss und 40 weitere Treffer vorbereitete.

Bei den Roosters soll der Verteidiger auch offensive Aufgaben übernehmen und den Spielaufbau verbessern. Skinner wird am 8. August in Iserlohn erwartet und zwei Tage später zum ersten Mal mit der Mannschaft aufs Eis gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel