Der Deutsche Meister Eisbären Berlin muss verletzungsbedingt vorerst auf Urgestein Sven Felski verzichten.

Der 36-Jährige erlitt im Training einen Meniskusriss und Innenbandteilabriss im linken Knie zu und wurde bereits erfolgreich operiert. Felski hatte erst in der vergangenen Woche seinen Vertrag um ein Jahr bis 2012 verlängert und geht damit bei den Berlinern, mit denen er fünfmal Meister wurde, in die 20. Saison.

"Das ist echt bitter, weil ich mich nach dem Sommertraining bis zur Verletzung sehr gut in Form gefühlt habe", sagte Felski: "Jetzt muss ich da durch und hoffe, nachher schnell den Anschluss wiederzufinden."

Nach Angaben des Vereins wird Felski noch im Laufe der Vorbereitung im Mannschaftstraining zurückerwartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel