Die Hannover Scorpions haben ihre Tabellenführung am 29. Spieltag souverän behauptet. Das Team von Hans Zach setzte sich mit 5:4 gegen die Hamburg Freezers durch.

Dagegen kam Kölns Coach Rupert Meister in seinem dritten Spiel endlich zum ersten Erfolg. Seine Haie setzten sich beim EHC Wolfsburg mit 5:1 durch.

Mit dem letzten Aufgebot kassierten die Frankfurt Lions eine unglückliche 4:5-Niederlage gegen die Augsburger Panther. Titelverteidiger Eisbären Berlin gewann hingegen mit 4:3 gegen den ERC Inglostadt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel