Die Augsburger Panther haben auf die Verletzung von Stammtorhüter Tyler Weiman reagiert und in Jordan Parise einen neuen Schlussmann verpflichtet. Wie die Schwaben mitteilten, soll der 29-Jährige bereits am Freitag im Derby gegen den EHC München im Kader stehen.

Parise war zuletzt mit einem befristeten Vertrag für Zweitligist Dresdner Eislöwen aktiv. Der in Minneapolis (USA) geborene Goalie mit US-amerikanischer und kanadischer Staatsbürgerschaft kommt aus einer Eishockeyfamilie. Sein Bruder Zach ist aktuell Mannschaftskapitän der New Jersey Devils in NHL.

Vater Jean-Paul absolvierte mehr als 900 Partien in der besten und berühmtesten Eishockey-Liga der Welt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel