Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben ihre letzte Ausländerlizenz für die laufende Saison vergeben und den finnischen Torhüter Tero Leinonen verpflichtet.

Der 36-jährige wird den Sauerländern zunächst als Stand-by-Torwart zur Verfügung stehen.

"Wir wollen mit dieser Entscheidung der Gefahr vorbeugen, dass wir im Fall einer Verletzung eines unserer Stammtorhüter Sebastien Caron oder Tim Siekmann handlungsunfähig sind", sagte Manager Karsten Mende.

Die Transferperiode in der DEL endet am Dienstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel