Torwart Adam Hauser von den Kassel Huskies ist heute vom DEL-Disziplinarausschuss für vier Meisterschafts-Spiele gesperrt worden. Zudem wurde dem Keeper eine Geldstrafe auferlegt.

Hauser hatte beim Spiel der Huskies gegen die DEG Metro Stars am vergangenen Dienstag eine Matchstrafe erhalten, nach dem er einen Düsseldorfer Spieler mit der Stockhand geschlagen hatte.

Entsprechend den Regularien der IIHF sind Schläge mit der Stockhand aufgrund des hohen Verletzungsrisikos mit einer Matchstrafe zu ahnden.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel