Die Kölner Haie stürzen immer tiefer in die Krise und vergraulen auch ihre treuesten Fans. Zwei Tage nach dem 1:2 gegen die Nürnberg Ice Tigers verlor der Vizemeister sein vorletztes Heimspiel der Saison gegen den EHC Wolfsburg mit 0:4 (0: 2, 0:2, 0:0) und zeigte dabei eine desolate Vorstellung.

Damit verfehlten die Kölner zum Auftakt des 45. Spieltages den Sprung vom vorletzten Tabellenplatz.

Die Tore erzielten Matt Kinch (4.), Jan-Axel Alavaara (14.), Kai Hospelt (26.) und Sebastian Furchner (28.) die Tore für die Gäste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel