Einen Tag vor Transferschluss in der DEL hat der von den Kölner Haien bis zum Saisonende freigestellte Verteidiger Harlan Pratt einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Der Kanadier wechselt zu den Zürich Lions in die erste Schweizer Liga.

Nur wenige Stunden vor der 0:4-Heimpleite der Haie gegen den EHC Wolfburg war der 31-Jährige gemeinsam mit seinen Team-Kollegen Stephane Julien und Kamil Piros von der sportlichen Führung um Chefcoach Rupert Meister aus dem Kader achtmaligen deutschen Meisters gestrichen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel