Die Iserlohn Roosters haben auf den Sturz auf Platz 11 und damit aus den Pre-Play-off-Plätzen reagiert und sich von Trainer Steve Stirling getrennt. Der Kanadier wurde nach zuletzt 6 Niederlagen in Folge mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung, die sportliche Entwicklung ließ aber keine andere Konsequenz zu", so Manager Karsten Mende.

Der ehemalige NHL-Stürmer hatte vor der Saison einen Vertrag bis 2010 erhalten. Bis Ende der Saison wird Co-Trainer Uli Liebsch die Roosters trainieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel