Der frühere Nationalspieler Stefan Ustorf von den Eisbären Berlin ist bei einem Schlagschuss-Treffer im Ligaspiel gegen die Iserlohn Roosters (9:5) schwer verletzt worden.

Im zweiten Drittel warf sich der 35-Jährige in einer Unterzahlsituation in einen Schuss von Ryan Ready und wurde im Gesicht getroffen.

Er verlor viele Zähne und wurde mit Verdacht auf einen Kieferbruch ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach 128 Länderspielen hatte Ustorf im September 2008 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel