Die Adler Mannheim haben auf dem Weg in die Play-off-Runde der DEL einen großen Schritt nach vorn gemacht.

Am 47. Spieltag setzten sich die Kurpfälzer mit 3:2 (2:2, 1:0, 0:0) bei den Kassel Huskies durch, die damit auch das vierte Saisonduell gegen die Adler verloren.

In der Tabelle verdrängte der sechsmalige Meister durch den 21. Saisonsieg mit 81 Punkten die Krefeld Pinguine (78) vom dritten Platz.

Spitzenreiter sind die am vergangenen Sonntag in Mannheim geschlagenen Hannover Scorpions (89) vor den Berliner Eisbären (87).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel