Die Deutsche Eishockey Liga wird in der neuen Saison der European Trophy von den gleichen vier Klubs wie im vergangenen Jahr vertreten.

DEL-Finalist Eisbären Berlin, die Adler Mannheim, der ERC Ingolstadt und die Hamburg Freezers sind erneut beim Kontinental-Turnier im Einsatz.

Die Vorrunde beginnt am 6. August und endet am 8. September. Der Austragungsort des Finalturniers steht noch nicht fest.

Berlin und Hamburg gehören zur North Division, Ingolstadt und Mannheim zur West Division. Die beiden besten Teams jeder der vier Achter-Staffeln schaffen es ins Viertelfinale.

Die Eisbären hatten die European Trophy bei der ersten Auflage im Jahr 2010 gewonnen und waren bei der vergangenen Auflage erst im Viertelfinale gescheitert.

Titelverteidiger ist der schwedische Klub Lulea HF.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel