Der ERC Ingolstadt und Greg Thomson haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit für die kommende Saison in der DEL geeinigt.

Der bislang an der Bande verantwortliche Kanadier unterschrieb am Dienstag einen Einjahresvertrag als Co-Trainer bei den Panthern.

Für die kommenden Play-offs wird Thomson bei Rekordmeister Adler Mannheim aushelfen und dabei Teal Fowler assistieren, der nach der Entlassung von Dave King zum neuen Headcoach befördert wurde. Ingolstadt hatte als Zwölfter die K.o.-Runde verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel