Der EHC München muss voraussichtlich zwei Monate auf seinen Stürmer Martin Hinterstocker verzichten.

Der 24-Jährige erlitt in einem Vorbereitungsspiel auf die am 13. September beginnende Saison bei einem Bandencheck einen Bruch des rechten Handgelenks.

Dies ergab eine Untersuchung in einer Münchner Klinik.

"Es ist natürlich immer bitter, nach einer langen und harten Vorbereitung solch eine Verletzung zu erleiden. Ich muss jetzt einfach geduldig sein", sagte Hinterstocker.

Münchens Cheftrainer Pierre Page kann dagegen bereits in dieser Woche wieder auf Felix Petermann zurückgreifen.

Der Verteidiger hatte in der gleichen Begegnung beim HC Lausanne eine Innenbanddehnung im Knie erlitten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel