Die Hamburg Freezers haben das entscheidende Pre-Playoff-Spiel gegen die Frankfurt Lions 4:2 (1:0, 1:1, 2:1) gewonnen und treffen im Viertelfinale auf die Eisbären Berlin.

Jere Karalahti gelang das 1:0 für die Gastgeber, die Frankfurter schafften in der 26. Minute durch Jeff Heerema den Ausgleich.

Die erneute Führung für die Gastgeber markierte Vitlij Aab in der 39. Minute, fünf Minuten später erhöhte Richard Müller auf 3:1. Die Gäste konnten durch Derek Hahn (50.) noch einmal verkürzen, John Tripp machte den Freezers-Triumph perfek (58.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel