Adler Mannheim hat nach den Eisbären das Play-off-Halbfinale erreicht.

Der Rekordmeister holte mit dem 5:2 im Spiel fünf gegen die Nürnberg Ice Tigers den entscheidenden vierten Sieg im "best of seven"-Modus.

King (6.) und Hackert (11.) ebneten mit ihren Toren im ersten Drittel den Weg, Tepanier erzielte das 3:0 (24.).

Der Anschlusstreffer fiel durch Polaczek (27.), wenig später konterte Methot (30.). Periard (44.) traf ein weiteres Mal für Nürnberg, Corbet (60.) sorgte dann mit dem fünften Tor der Mannheimer für das I-Tüpfelchen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel