Dank der Vergrößerung der Investorengruppe können die Nürnberg Ice Tigers nun doch gerettet werden.

Wie der Insolvenzverwalter Volker Böhm verkündete, können die Investoren die aufgetretene Finanzlücke der Eishockey GmbH stopfen und die seit Mitte März bestehende Option zur Übernahme mit sofortiger Wirkung ziehen.

"Damit ist die Insolvenz abgewendet. Ich freue mich sehr, dass nach den monatelangen Verhandlungen doch noch eine Lösung gefunden werden konnte, um das Spitzen-Eishockey in Nürnberg zu erhalten", so Böhm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel