Colin Forbes von Rekordmeister Adler Mannheim muss die ersten beiden Spiele in der kommenden Saison der DEL zuschauen.

Der Stürmer wurde vom Disziplinarausschuss wegen eines Checks gegen die Bande mit Verletzungsfolge im dritten Halbfinalspiel gegen die Eisbären Berlin für drei Spiele gesperrt und zu einer Geldstrafe in Höhe von 900 Euro verurteilt.

Der Kanadier hatte im Spiel von den Schiedsrichtern eine Matchstrafe aufgebrummt bekommen und bereits im vierten und letzten Halbfinal-Duell gegen den Meister gefehlt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel