DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat einen neuen Backup für Nationaltorhüter Rob Zepp verpflichtet.

Von den Manchester Monarchs aus der American Hockey League (AHL) kommt der 21 Jahre alte Mathias Niederberger, Sohn des Ex-Nationalverteidigers Andreas Niederberger.

Seine Verpflichtung bedeutet auch den Abschied von Sebastian Elwing, dessen Karriere nach einer Verletzung im Januar nicht gesichert ist.

"Mathias ist ein großes Talent. Er wird bei uns für die nötige Konkurrenz auf der Torhüterposition sorgen", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

Der gebürtige Düsseldorfer Niederberger hatte in der Saison 2010/11 acht Mal das Tor der DEG gehütet.

2013 wurde er vom Farmteam der Los Angeles Kings, den Manchester Monarchs, unter Vertrag genommen.

Dort absolvierte der Goalie in der vergangenen Spielzeit sechs Partien sowie neun Spiele für Ontario Reign in der East Coast Hockey League (ECHL).

Hier gibt es alles zum Eishockey

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel