vergrößernverkleinern
© getty

Die Zentrale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zieht zum 1. August von Köln nach Neuss um. Das erklärte DEL-Sprecher Matthias Schumann und bestätigte damit einen Bericht der "Neuss-Grevenbroicher Zeitung".

Gründe für den Umzug seien die "zentrale Lage" zwischen Köln, Düsseldorf und Krefeld sowie ein sehr gutes Angebot der Stadt.

Grundsätzlich angedacht sei zum Ausbau der Zusammenarbeit auch der Umzug der im vergangenen Jahr gegründeten DEL2, die von der Eishockeyspielbetriebs-Gesellschaft (ESBG) mit Sitz in München verwaltet wird, nach Neuss.

Hier gibt es alles zum Eishockey

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel