vergrößernverkleinern
Rob Wilson trainierte von 2003 bis 2010 in Großbritannien © imago

Rob Wilson ist neuer Cheftrainer der Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga.

Der 45-jährige Kanadier mit britischem Pass erhält einen Einjahresvertrag und wird Nachfolger seines Landsmanns Dan Ratushny, der nach Österreich zum EC Red Bull Salzburg gewechselt ist.

Wilson hat zuletzt Ritten Sport in Italien zum Titelgewinn geführt.

"Wir haben nach einem jungen, ehrgeizigen Trainer gesucht, der sich für unser Konzept hier in Straubing begeistern kann", sagte Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers: "Wir hatten Anfragen aus Schweden, Finnland und auch den USA. Die ganze Eishockeywelt hat sich für den Posten interessiert. Das macht mich sehr stolz."

Der neue Headcoach freut sich auf die Herausforderung: "Ich habe die DEL immer intensiv verfolgt. Außerdem habe ich in der Saison 2012/13 Stürmer Ryan Ramsay trainiert, der mir nur Positives über den Klub berichtet hat", sagte Wilson, der sich selbst als "hart, aber fair" bezeichnet.

Hier gibt es alles zur DEL

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel