Der DEB will im Juni das WM-Debakel von Bern zusammen mit der DEL aufarbeiten, die Verantwortung für die Nationalmannschaft aber nicht abgeben.

"Wir wollen die DEL in Entscheidungen mit einbeziehen und diese dann gemeinsam verantworten", sagte DEB-Präsident Uwe Harnos, "aber die Hoheit über die Nationalmannschaft werden wir definitiv nicht abgeben."

Der DEL-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Arnold hatte "eine stärkere Kontrolle und einen aktiven Part" der Liga bei der DEB-Auswahl eingefordert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel