186 Tage nach dem WM-Debakel von Bern hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen ersten Schritt aus der Krise gemacht.

Mit einer Energieleistung holte das Team von Bundestrainer Uwe Krupp zum Auftakt des 20. Deutschland-Cups in München gegen die USA einen 0:2-Rückstand auf, verpasste dann aber nach Penaltyschießen mit 2:3 (0:1, 2:1, 0:0, 0:1) knapp einen erfolgreichen Start in die Olympia-Saison.

Die Tore für die DEB-Auswahl erzielten Hospelt (26.) und Mulock (27.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel