Die deutsche Nationalmannschaft wird zum Auftakt der WM 2010 im eigenen Land aller Voraussicht nach vor einer Weltrekordkulisse spielen.

Nach Angaben von Bundestrainer Uwe Krupp sind für die Eröffnungspartie gegen die USA in Gelsenkirchen bereits 68.000 Karten verkauft.

Der DEB will in der Schalker Arena mit 75.976 Zuschauern einen Weltrekord aufstellen.

Für die bisherige Bestmarke sorgten 74.554 Zuschauer, die im Oktober 2001 die College-Partie zwischen den Uni-Teams von Michigan und Michigan State im Football Stadium von Lansing verfolgten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel