Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist rund zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft im eigenen Land noch auf der Suche nach der WM-Form.

Am Sonntag verlor die Mannschaft von Bundestrainer Uwe Krupp in Ravensburg 2:3 (1:2, 0:0, 1:0, 0:1) nach Verlängerung gegen die Slowakei und kassierte in der Vorbereitung auf die Titelkämpfe vom 7. bis 23. Mai nach zwei Niederlagen gegen Erzrivale Schweiz bereits die dritte Pleite binnen fünf Tagen.

Am Samstag musste sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes den Eidgenossen in Füssen 0:1 geschlagen geben, am Mittwoch zuvor war das Krupp-Team dem Olympia-Achten 1:2 unterlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel