Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei ihrer Mission Klassenerhalt einen Fehlstart hingelegt.

Die Mannschaft von Bundestrainer Ernst Höfner verlor zum Auftakt der U-20-WM in den USA 3:4 gegen die Schweiz. Entscheidend für die Niederlage in Buffalo war das erste Drittel, in dem es bereits 0:4 stand.

Dennoch hätte die Aufholjagd durch Tore von Marcel Noebels, Matthias Plachta und Corey Mappes beinahe noch ein Happy End gefunden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel